Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Der Slackchannel #folio-deutschland kann für deutschsprachige Diskussionen zur deutschen Übersetzung und Lokalisierung verwendet werden. Bei Bedarf kann ein eigener Channel eingerichtet werden (z.B. #folio-i18n-deutsch).

Diskussionsergebnisse müssen anschließend hier im Wiki festgehalten werden gemäß den Regeln für FOLIO Communication Spaces.

ERM – Agreements, Licenses

Für die ERM-Apps Agreements und Licenses gibt es eine Kleingruppe für die Übersetzung. Zu Beginn sollen deutsche Begriffe für die Konzepte Agreements und Licenses diskutiert werden. Bei Interesse treten Sie bitte dem Slack-Channel #d-erwerbung bei. Da es ein privater Channel ist, erfragen Sie die Teilnahme bei Ihrem Resource-Management-Repräsentanten oder Martina Schildt .

Übersetzungsglossar

Dieses Übersetzungsglossar enthält einheitliche deutsche Übersetzungen für FOLIO, um App-übergreifend die gleiche Bezeichnung zu verwenden in Fällen, die umstritten oder mehrdeutig sind. Eindeutige Übersetzungen sollten hier nicht eingetragen werden, da lokalise.com automatisch existierende Übersetzungen zu ähnlichen englischen Ausdrücken anzeigt.

Diese Übersetzungen wurden von einem deutschsprachigen bibliothekarischen Expertengremium so beschlossen, Änderungsvorschläge bitte vorher im Übersetzungsteam (z.B. in Slack) diskutieren und nur bei mehrheitlicher Zustimmung hier eintragen.

EnglischDeutsch
claimed returned

"angeblich zurückgeben", nicht "laut Benutzer zurückgegeben"

Eine Ausleihe, von der der Benutzer oder die Benutzerin gesagt hat, sie sei zurückgegeben, wird als "angeblich zurückgegeben" und nicht "laut Benutzer zurückgegeben" bezeichnet. Das gilt auch dann, wenn das Medium inzwischen im Rückgaberegal, im Magazin oder im Freihandbestand gefunden wurde ("angeblich zurückgegeben - wiedergefunden"). (Beschlossen Mai 2018)

date enrolled

"Erfassungsdatum", nicht "Aufnahmedatum"

Das Datum, an dem jemand sich anmeldet oder immatrikuliert, heißt "Erfassungsdatum" und nicht "Aufnahmedatum". (Beschlossen Mai 2018)

fine incurred

"Offene Gebühr", nicht "Angefallene Gebühr"

Die Gebühr, die für die Ausleihe, für Mahnungen und für Fristüberschreitungen entstanden ist, heißt "Offene Gebühr". Das gilt auch, wenn sie schon bezahlt ist. (Beschlossen Mai 2018)

middle name

"Weitere Vorname(n)", nicht "Mittelname"

Die Namen, die von den Ausweis- und Personenstandsbehörden als "Mittelname" bezeichnet werden, heißen in FOLIO "Weitere Vorname(n)". (Beschlossen Mai 2018)

patron; user

"Benutzer", "Benutzergruppe", nicht "Nutzer", "Nutzergruppe"

Eine Person, die etwas ausleiht, heißt "Benutzer" und nicht "Nutzer". (Beschlossen Mai 2018)

proxy

"Bevollmächtigten", nicht "Bevollmächtigter"

Eine Person, die für jemand anderen etwas ausleihen darf, heißt "Bevollmächtigten". Der übliche juristische Ausdruck Bevollmächtigter wird nicht verwendet. (Beschlossen Mai 2018)

proxy sponsor

"Vertretungsvollmacht", nicht: "Vollmachtgeber"

Die Person, die jemand anderem eine Vollmacht (z.B. zum Ausleihen) erteilt, heißt Vertretungsvollmacht. Der übliche juristische Ausdruck Vollmachtgeber wird nicht verwendet. (Beschlossen Mai 2018)

source"Quelle", nicht "Herkunft"
(Beschlossen Mai 2018)
usersiehe patron
  • No labels